<
18.08.2020  |  Aktuelles der ALLIANCE PARTNER

eSport Rhein-Neckar und Rhein-Neckar Löwen suchen Spieler für lokales League-of-Legends-Team

Von Rhein-Neckar Löwen GmbH

Bewerbungsfrist läuft bis 27. August

Unter dem Namen ERN:Roar wollen die Rhein-Neckar Löwen und eSport Rhein-Neckar,  die E-Sport-Abteilung des TSV 1895 Oftersheim, im lokalen Wettkampf des Strategie-Onlinespiels League of Legends (LOL) mitmischen. In Kooperation mit eSport Rhein-Neckar (ERN) haben die Handballer des zweifachen Deutschen Meisters nun ihr erstes E-Sport-Team gegründet. Ein Auswahlverfahren im August soll fünf Spieler aus der Metropolregion Rhein-Neckar hervorbringen, die künftig für ERN:Roar in der Arena von LOL gegen andere Teams antreten.

Mit ERN:Roar soll das stärkste lokale LOL-Team in der Region geschaffen werden. Mit der Erfahrung aus dem elektronischen Breitensport und der Unterstützung von erfahrenen Coaches will das Team langfristig auch in deutschlandweiten Vergleichen in den oberen Rängen mitspielen.

„Für uns ist es eine große Chance, mit einem so erfolgreichen Verein aus der Region zusammenzuarbeiten. Gerade der Aufbau von lokalen E-Sport-Strukturen liegt uns sehr am Herzen und wir verfolgen hier mit den Löwen eine gemeinsame Vision“ , sagt ERN:Roar Projektleiter Jonas Stratmann. Jennifer Kettemann, Geschäftsführerin der Rhein-Neckar Löwen, blickt mit großer Vorfreude auf den Casting-Start: „Wir freuen uns riesig, dass es jetzt richtig losgeht, und sind sehr gespannt, wer es am Ende in unser gemeinsames Team schafft.“

Bis zum 27. August können sich LOL-Spieler aus der Region online für das Auswahlverfahren bewerben. Zugelassen sind Einzelpersonen, aber auch ganze Mannschaften oder Teil-Teams. Jeder Spieler muss sich einzeln bewerben, kann aber die Namen seiner Mitspieler im Formular mit angeben. Für die Bewerbung müssen Spieler Auskunft geben über ihre Rolle, Rang (mindestens Diamant 4), Spiel- und Team-Erfahrung sowie besondere Fähigkeiten.

Tatkräfte Unterstützung gibt es bei der Auswahl der Spieler von Youtuber Perrick und dem Teamcoach Tawewang, der vor einigen Tagen die Europameisterschaft der Universitäts Teams gewann.

Was erwartet die Spieler?

Neben einer Mitgliedschaft bei den Löwen & ERN bekommen die Spieler eine Dauerkarte für die Heimspiele. Es erwarten sie Headsets und Kopfhörer von ULTRASONE sowie eine komplette Puma-Ausstattung.

Was wird von mir als Spieler erwartet?

Wöchentliches Präsenztraining im Leistungszentrum des eSport Rhein-Neckar in Mannheim. Die Bereitschaft zur Entwicklung, Teamfähigkeit und Lust, Dinge etwas anders anzugehen.

Onlinevorauswahl am 28. August

In einer Onlinevorauswahl am 28. August können bis zu 50 Spieler ihr Können unter Beweis stellen. In fünf Spielrunden ab 18 Uhr werden die Kandidaten neu vermischt, sodass sie in verschiedenen Konstellationen spielen. Auf jedes Match folgen Feedback-Runden, in denen die Team-Mitglieder sich gegenseitig in den Kategorien Stil, Kommunikation und Teamfähigkeit bewerten. Die Organisation läuft über Discord. Es werden bis zu 25 Spieler ausgewählt, um die nächste Stufe des Castings zu erreichen.

Bei einem umfangreichen Offline-Event am 12. September werden die ausgewählten Spieler ins Leistungszentrum des eSport Rhein-Neckar in Mannheim eingeladen, um sich unterschiedlichen Herausforderungen vor Ort zu stellen: Diese variieren von Spielstrategien über Sportchallenges bis hin zu Interview-Sessions, um den Umgang mit etwa Pressevertretern zu testen. Am Ende bleiben fünf Spieler, die künftig für die Rhein-Neckar Löwen spielen werden. Das Programm wird auf Twitch gestreamt.

„Mit unserem Casting erhoffen wir uns, die besten LOL-Spieler aus der Region zu finden. Aber nicht nur das Spielerische ist entscheidend, sondern auch das Zwischenmenschliche. Wir freuen uns auf viele motivierte Bewerber und einen spannenden Auswahlprozess“, sagt Max Breier, Abteilungsleiter des ERN.

Chance auf weitere Auswahl

Doch das ist noch nicht alles: Auch Spieler mit einem niedrigeren Rang können sich bewerben – diese werden zu einem lokalen Training im Leistungszentrum des eSport Rhein-Neckar eingeladen. Durch konsequentes Training ist hier der Weg durch die Teams in das Profi-Team offen.

Beyond Sports Marketing GmbH    /    Karlstraße 50a    /    76133 Karlsruhe    /    +49 (0) 721 977902 10    /    info@beyondsports.de

Impressum|Datenschutz